Heilendes Zittern TRE - Einführungsseminar

Zittern als Lösung - TRE (Tension & Trauma Releasing Exercises)
Die TRE-Übungen, die Dr. David Berceli entwickelt hat, sind ein natürlicher und leicht erlernbarer Weg zur Lösung von Stress, chronischen Verspannungen, Schlafstörungen und den körperlichen Folgen von traumatischen Erfahrungen.

Alltagsstress, hohe Belastungen sowie traumatische Erfahrungen hinterlassen in unserer Muskulatur und den sie umhüllenden Faszien hohe Spannungen. Können diese Spannungen nicht abgebaut und entladen werden, bleiben sie dauerhaft in unserem Körper gespeichert. Chronische Schmerzen vor allem im Lenden- und Nackenbereich sind eine häufige Folge davon.

Erfahrungen aus der Körpertherapie bestätigen, dass unser menschlicher Körper über die Fähigkeit der Selbstheilung durch Zittern verfügt. Mit den von Dr. Berceli entwickelten Übungen bereiten wir durch Dehnung und Ermüdung bestimmter Muskeln den Körper auf das Zittern vor. Das Zittern erfolgt ohne aktive Steuerung, also autonom, und findet den Weg zu den verspannten Körperregionen.

Links zu weiteren TRE-Informationen: http://www.tre-deutschland.de/

Referentin: Christine Werner (ausgebildet u.a. in Psychodrama, Systemischer Therapie, Bibliodrama, Seelsorge, TRE, Traumatherapie, Traumapädagogik, EMDR)

Bitte in bequemer Kleidung kommen!

Eine Kinderbetreuung wird angeboten!

Bitte bis 4. November 2018 anmelden bei Diakonin Kirsten Zöbeley!

Zweitägiges Einführungsseminar am 6. November und 27. November 2018, jeweils von 17-19 Uhr: Ursprünglich war das Seminar auf drei Tage angelegt. Daher reduzieren sich auch die Kosten auf €30 (erm. €25).
Alle Details finden Sie im Flyer unten!